Kinderspielhaus Holz – Stelzenhaus oder Spielturm mit Rutsche

Kinderspielhaus Holz – Spielzeug ist für Kinder oft ein schöner Zeitvertreib. Für Eltern bedeutet es mehr Freizeit, wenn die Kinders beschäftigt sind. Aber Spielzeug sollte auch aus pädagogischer Sicht gesehen werden. Kinder sind wissbegierig und lernen viel und schnell selbst mehr über das Leben.

Sie möchten die Welt auf ihre Weise entdecken und Erfahrungen sammeln, die für die Entwicklung wichtig sind. Besonders sinnvoll aus pädagogischer Sicht sind Rollenspiele, in denen das Erlebte aus dem Alltag nachgespielt werden kann und mit denen die Kinder soziale Verhaltensweisen erlernen können. Die Fantasie und Kreativität wird angeregt und die Kinder können sich stundenlang beschäftigen – ganz allein. Eine schöne Alternative, um die Kinder selbstständig die Welt entdecken zu lassen und die Rollenentwicklung zu fördern, ist ein Kinderspielhaus.

Kinderspielhäuser sind Häuser in Kleinformat, die aus Kunststoffmaterialien oder Holz gefertigt sind und mit denen sich die Kids stundenlang beschäftigen können. Oft sehen die Kinderspielhäuser aus wie echte Häuser, nur das alles auf Größe und Alter von Kindern ausgerichtet ist. Am beliebtesten sind die Häuser in Miniaturformat.

Kinder sind gerne an der frischen Luft, machen sich gern schmutzig und wollen spielen, toben und vielleicht die ein oder andere Wasserschlacht mit den Freunden ausfechten. Ein Kinderspielhaus kann diesen Drang fördern und unterstützen, es ist die perfekte Abwechslung zu üblichen Spielzeugen und viel sinnvoller als Fernsehen, Computerspiele und Co. Im folgenden Ratgeber werden alle wichtigen Informationen und Tipps gegeben, die über Kinderspielhäuser wichtig sind.

Kinderspielhaus Holz ab wann

Kinderspielhäuser eignen sich, wie der Name schon sagt, für Kinder. Viele Objekte sind bereits für Kinder ab zwei Jahren, manche Kunststoffhäuser sogar schon für jüngere Altersgruppen, gedacht. Es gibt bestimmte Häuser, die für Kinder ab drei Jahren sind.

Einige Hersteller haben sich auch auf die Fertigung von Kinderspielhäusern für ältere Kinder spezialisiert. Meistens richtet sich das mögliche Mindest- und Maximalalter nach der Größe des Hauses, der Höhe der Eingangstür sowie des Daches.

Kinderspielhaus Holz
Das Haus im Kleinformat

Wichtig ist auch eine bestimmte Gewichtsangabe, für die die Konstruktion gedacht ist. Jeder Hersteller gibt genau an, ab welchem Alter das Modell jeweils genutzt werden kann.

Arten von Spielhäusern

Es gibt viele verschiedenen Arten und Varianten von Kinderspielhäusern. Der größte Unterschied liegt in der Wahl des Materials. Es gibt das Kinderspielhaus Holz, Kunststoff-Spielhäuser oder auch Objekte aus beiden Materialien.

Zudem bieten Hersteller Spielhäuser für die Wohnung beziehungsweise den Innenbereich an. Andere Hersteller setzen auf das Gartenspielhaus für draußen. In der Form können sich die Arten ebenfalls unterscheiden.

Viele Häuser sind gebaut wie normale Häuser, andere sind den Formen von Piratenburgen und ähnlichem nachempfunden und es gibt auch noch das sehr beliebte Stelzenhaus.

Das Stelzenhaus steht in der Regel auf vier Stelzen, ist somit etwas höher gelegen und ersetzt ein Baumhaus. Weitere Unterschiede kann es in Sachen Extras und Zubehör geben. Manche Stelzenhausmodelle gibt es zum Beispiel mit einer kleinen Terrasse, einer Bank oder einer integrierten Rutsche. Andere Modelle hingegen werden ohne Zubehör angeboten.

Kindergartenhaus

Kindergartenhäuser können nach Bedarf noch mit ein wenig Spielzeug und einer hübschen Inneneinrichtung aufgepeppt werden. Das macht es für Kinder interessanter und die Eltern können sich mit einbringen.

Das Gartenhaus für die Kleinen
Das Gartenhaus für die Kleinen

Diese Art von Spielhäusern ist für den Aufbau im Garten gedacht und entsprechend konstruiert.

Dazu passend wären zum Beispiel kleine Tische, Bänke oder Stühle für Innen- und Außenbereich oder eine kleine Glocke an der Tür, für die Gartennachbarn und Gäste.

Mit einem Kindergartenhaus können die Kleinen Situationen aus dem Alltag nachahmen und es in ihre Art umsetzen. Wenn sie den Innen- und Außenbereich nach ihren Vorstellungen ausrichten können, fühlen sie sich wohler, haben länger Spaß daran und können immer wieder etwas verändern.

Das Gartenspielhaus

Diese Art ist eigentlich dasselbe wie das Kindergartenhaus. Es dient als besonderer Spiel- und auch Rückzugsort für Kinder und ermöglicht ihnen viele schöne Momente und Spielanreize.

Das Gartenspielhaus bildet sozusagen die eigenen vier Wände für die Kinder und ist ein großer Raum für Entfaltung und Fantasie. Gartenspielhäuser können auch Stelzen- oder Baumhäuser sein.

Hoch oben haben die Kinder ein wenig mehr Privatsphäre und einen viel schöneren Blick auf Umgebung. Die Gartenspielhäuser gibt es in verschiedenen Größen, so dass sie in jeden Garten passen und diesem auch angepasst werden können.

Das Holzspielhaus

Diese Art ist für den Außenbereich gedacht und perfekt für Haus und Garten. Sie sind besonders robust und langlebig und können viele Jahre der beste Rückzugsort für die Kinder sein.

Die Spielhäuser aus Holz haben etwas Rustikales und Wildes, was genau richtig ist für fantasievolle Kinder. Das Schöne am Holzspielhaus ist, dass es noch angestrichen und bemalt werden kann, wobei auch die Kinder mitwirken können.

Besonders die Modelle aus unbehandeltem Holz müssen noch lackiert und im besten Fall gestrichen werden, damit sie allen Witterungen standhalten.

Ein Holzspielhaus kann oftmals beim Aufbau geleimt werden, anstatt mit Bohrer und Schrauben zusammengehalten zu werden. Das hat natürlich den Vorteil, dass es sicherer für Kinder ist.

Welches Kinderspielhaus ist das richtige

Bei der Wahl eines Kinderspielhauses kommt es auf verschiedene Kriterien an. Zum einen ist das Material oft kaufentscheidend. Kleine Spielhäuser sind oftmals aus Plastik und sowohl für den Außen- als auch für den Innenbereich gedacht.

Größere Exemplare mit einer Deckenhöhe von bis zu zwei Metern sind meistens aus Holz gefertigt. Im nächsten Abschnitt werden der Unterschied und die jeweiligen Vor- und Nachteile von Holz und Kunststoff genauer erläutert.

Bei der Wahl des Materials spielen auch die Verarbeitung, die Sicherheit, die Robustheit und die Verankerungsmöglichkeiten eine große Rolle. Im Idealfall unterliegen die Modelle dem TÜV-Siegel oder dem CE-Zeichen als Qualitätskontrolle.

Wichtig vor dem Kauf eines Hauses ist, dass es der Altersgruppe des betreffenden Kindes entspricht. Am besten ist es, wenn einige Jahre im Voraus geplant wird. Für den Außenbereich ist es wichtig, dass das Haus auch in den Außenbereich passt und die Maße angemessen sind. Dazu zählt auch die Höhe des Hauses im Innenbereich, damit die Kinder angenehm darin stehen und spielen können und es einige Jahre nutzbar ist.

Das Gewicht entscheidet darüber, ob das Kinderspielhaus später umgestellt werden kann. Ein weiteres Kriterium könnte auch das mögliche Zubehör sein, wie zum Beispiel Rutsche, Bänke, eine Klingel und ähnliches.

Unterschiede zwischen Kunststoff und Holz

Wie bereits erwähnt ist das Material, aus dem das Kinderspielhaus gefertigt ist, ein wichtiges Kaufkriterium. Oftmals hängt die Wahl des Materials damit zusammen, wie lange das Spielhaus bestenfalls genutzt werden soll und wie alt die Kinder sind, die darin spielen sollen.

Gartenspielhaus auf Stelzen
Gartenspielhaus auf Stelzen

Kleinere Spielhäuser sind oft aus Kunststoff und für kleinere Kinder ab 18 Monaten gedacht. Diese Spielhäuser sind meistens günstiger als die Modelle aus Holz und können leichter abgebaut und umgesetzt werden. Das liegt vor allem an dem geringen Eigengewicht des Materials. Die Spielhäuser müssen in der Regel nur zusammengesteckt werden, sind sehr farbenfroh und sowohl für den Außenbereich als auch für die Wohnung geeignet.

Allerdings sind die Kunststoff-Häuser nicht so langlebig, da das Material mit der Zeit spröde und brüchig wird. Zudem bedarf es einige Pflege. In diesen Häusern kann es außerdem bedenklichen Inhaltsstoffen kommen, die gesundheitsgefährdend sein können.

Die größeren Spielhäuser sind meistens aus Holz und für ältere Kinder ab zwei oder drei Jahren gedacht. Diese sind robuster, aber auch teurer in der Anschaffung.

Dafür bieten sie mehr Platz im Innenbereich, einen geringen Pflegeaufwand und mehr Sicherheit, auch bei schlechter Witterung. Ein großer Vorteil an dem Kinderspielhaus Holz ist, dass Verschleißteile ohne weiteres ersetzt oder repariert werden können.

Zudem können die Farbe und bestimmte Details in den meisten Fällen individuell gewählt werden. Das Kinderspielhaus Holz ist allein deshalb empfehlenswert, weil das Material biologisch abbaubar und besser für die Natur ist.

Bekannte Hersteller von Kinderspielhäusern

Es ist wohl selbsterklärend, dass es viele Hersteller gibt, die sich auf die Entwicklung und den Bau von Kinderspielhäusern spezialisiert haben.

Die beliebtesten Hersteller vom Kinderspielhaus Holz sind:

  • GreenSeason: Die Spielhäuser sind besonders farbenfroh und schön gestaltet und bestechen vor allem durch schöne Formen und Designs.
  • Gartenpirat: Der Hersteller hat sich auf Kinderspielgeräte für den Garten spezialisiert, die besonders stabil und standfest sind.
  • Axi: Dieser Hersteller entwickelt das sehr kinderfreundliche, gut durchdachte Kinderspielhaus Holz in verschiedenen Varianten, die abwechslungsreich und nachhaltig sind.
  • Wickey: Der Onlinehändler hält der eine große Auswahl an Kinderspielhäusern aus Holz bereit.

Beliebte Hersteller von Spielhäusern aus Kunststoff:

  • Chicco: Der italienische Hersteller entwickelt innovatives und hochwertiges Kinderspielzeug aus Hartplastik. Das Spielzeug ist besonders beliebt, weil es eine hohe Lebensdauer hat.
  • Smoby: Die Spielhäuser sind sehr hochwertig und aus wiederverwertbarem Kunststoff gefertigt. Zudem stehen Sicherheit und Langlebigkeit an oberster Stelle.
  • Feber: Der Hersteller bietet verschiedene Spielhaus-Modelle an, die meistens mit viel Zubehör gekauft werden kann.

Spielhaus selber bauen

Zum einen ist wichtig, dass die meisten großen Spielhäuser aus Holz im Selbstbausatz geliefert werden und der Aufbau dank Anleitung gelenkt wird.
Wer lieber eigenhändig selber bauen möchte, kann im Internet eine Vielzahl an Bauanleitungen finden, die kostenlos bereitgestellt werden.

Darin befindet sich auch eine Auflistung der nötigen Materialien. Mit ein bisschen handwerklichem Geschick ist das selber bauen kein Problem. Zumal das selbst bauen wesentlich günstiger ist, als gekaufte Modelle.

Vorstellung von drei Kinderspielhäusern

Kinderspielhaus „Tobi“ – Dein Spielplatz

Dieses Kinderspielhaus ist ein besonders hübsches Modell, das mit Podest und Montagematerial geliefert wird. Das Material ist naturbelassenes, nordisches Nadelholz und die Optik erinnert schwer an die hübschen Schwedischen Häuschen. Für einen sicheren Stand sorgen Bodenanker, die fest halten. Dank den Stelzen ist das Haus eine sehr schöne Alternative, wenn kein Baumhaus möglich ist.

Somit können die Kinder trotzdem hoch hinaus, haben eine gute Aussichtsplattform und den perfekten Rückzugspunkt. Das Haus „Tobi“ ist TÜV- und GS-geprüft und entspricht der gängigen hohen Qualität. Separat kann eine Rutsche oder ein Sandkasten dazu gebaut werden. Geeignet ist das Kinderspielhaus von Dein Spielplatz für Kinder von fünf bis 12 Jahren.

Ausreichend Platz fürs Spielen, Träumen und Zurückziehen ist mit knapp 6 Quadratmetern locker gegeben. Der großzügige Innenbereich bietet zudem genügend Spielraum für Dekoration und Inneneinrichtung.

Das Haus hat eine Tür sowie zwei Fenster aus Plexiglas, an denen je nach Wunsch auch eine hübsche Gardine angebracht werden kann. Besonders beliebt bei Kindern ist das Haus wegen dem Podest, der locker als Terrasse genutzt werden kann. Generell sind die Kinder aber von Ausstattung, Größe und Möglichkeiten überzeugt. Der Aufbau funktioniert dank beiliegender Anleitung sehr einfach und schnell.

Die Möglichkeit, das Haus noch aufzuwerten und beispielsweise eine Rutsche anzubauen, einen Sandkasten unter das Haus zu stellen oder sich an der Innenausrichtung und dem Anstrich auszutoben sind ebenfalls wichtig für die Kaufentscheidung vieler Eltern. Das Haus ist zudem so konstruiert, dass das Kind ruhig auch mal dort übernachten kann.

Kinderspielhaus „Marie“ – Gartenpirat

Dieses Exemplar eignet sich für das dauerhafte Aufstellen im Gartenbereich. Es besteht aus Holz, hat eine Doppeltür und Fenster mit Fensterläden. Zudem verfügt das Haus über einen integrierten Boden.

marie-kinderspielhaus-holzDer Bausatz besteht aus vorgefertigten Materialien, die den schnellen und einfachen Aufbau gewährleisten. Mit der Anleitung im Lieferumfang können auch Nicht-Handwerker das Haus ohne Probleme aufbauen.

Lediglich die Dachpappe muss separat erworben werden, am besten im Baumarkt. Das verwendete Holz kommt aus FSC-zertifizierten Wäldern. Für genügend Witterungsbeständigkeit sorgt die Kesselimprägnierung.

Diese Imprägnierung sorgt auch für eine besondere Langlebigkeit. Das Spielhaus ist geeignet für Kinder von drei bis 14 Jahren. Sowohl die Größe als auch die Höhe des Spielhauses ist perfekt für kleine und größere Kinder und sorgt für eine sehr angenehme Spielatmosphäre im Inneren.

Das Haus sieht sehr hübsch aus, ist für Jungen und Mädchen gleichermaßen geeignet und macht einfach viel Freude. Angestrichen werden kann das Haus je nach Wunsch mit einer schönen Farbe nach Wahl.

Das Material ist sehr hochwertig und stabil. Alles in allem überzeugt dieses Spielhaus von Gartenpirat vor allem durch das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis.

Holzhaus „Jenna“ – GreenSeason

GreenSeason als einer der führenden Hersteller von Gartenspielhäusern aus Holz hat auch mit diesem hübschen Modell wieder einen Volltreffer gelandet. Das Spielhaus kommt samt Holzfußboden, Holzvorbau und einer kleinen Holzbank als süßes Zubehörteil. Die meisten Einzelteile sind bereits vorgefertigt und vorgebohrt, so dass der Aufbau sehr einfach ist.

Zudem hilft die sehr ausführliche Montageanleitung beim Selbstaufbau. Das Spielhaus besteht aus hochwertigem, wetterfest imprägniertem Nadelholz, welches nachträglich nach Wunsch noch mit etwas Farbe gestaltet werden kann.

Geeignet ist dieses Holzhaus für Kinder zwischen drei und zehn Jahren. Es passt von Form und Größer her in jeden Garten, selbst in kleinere Außenbereiche. Die Eltern, die das Spielhaus bereits erworben haben und testen konnten, sind überzeugt von der Qualität und der Leistung. Der Aufbau geht sehr einfach und ist auch für Nicht-Handwerker machbar.

Das Preis-Leistungsverhältnis führt zu vielen Kaufempfehlungen durch Eltern. Auch die Kinder lieben dieses Kinderspielhaus Holz sehr und können sich darin frei entfalten und ihrer Fantasie freien Lauf lassen.